Exit

Grünzeug ist gesund für deine Karriere

Die Bundeswehr startet eine neue Werbekampagne

Seit der Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht hat die Bundeswehr chronischen Personalmangel. Zwar soll die Zahl der Soldaten geringer werden, um die Armee zu einer Freiwilligenarmee umzubauen, aber trotzdem gibt es wohl nicht genug Freiwillige, um alle Posten der Bundeswehr zu besetzen. Selbst das vergleichsweise hohe Einstiegsgehalt, und die Verbesserungen der Bedingungen und Arbeitszeiten schreckt viele junge Menschen ab, den Dienst an der Waffe zu beginnen. Das soll sich jetzt ändern.

Der Nachwuchs bleibt aus

Mit Ihrer neuen Werbekampagne „Mach, was wirklich zählt“ erhofft sich die Mannschaft in Grün neue Rekruten. Das ist nicht die erste Werbekampagne, die die deutsche Armee startet. Seit es die Wehrpflicht nicht mehr gibt, müssen Ministerin von der Leyen und ihre Leute verstärkt um Nachwuchs werben. Unter dem Motto Wir dienen Deutschland ging die Truppe schon mal an den Start. Der gewollte Erfolg blieb wohl aus. Auch die Eröffnung eines Bundeswehr Showrooms an der Friedrichstraße in Berlin, das mit großem Brimborium an den Start ging, scheint nicht zu helfen.

Das ist abartig peinlich

Jetzt ist als eine neue Werbekampagne zu sehen. Mit Plakaten verbreitet die Truppe Werbebotschaften. Diesmal ist die Kampagne allerdings etwas kreativer. Mit Sprüchen wie Grünzeug ist auch gesund für deine Karriere oder wahre Stärke findest du nicht zwischen zwei Hanteln will die Armee jetzt Neulinge locken. Auch auf Instagramm ist die Werbekampagne stets präsent. Ob das Konzept zum Erfolg führt, wird man wohl erst in einigen Monaten sehen. Das Echo auf die Kampagne fällt zwiespältig aus: „Das ist abartig peinlich“

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top