Exit

Berlin ist die Messemetropole

Deutschland ist Europas Messe El Dorado

Nach einem Ranking der Internationale Congress & Convention Association (ICCA) ist Deutschland weiterhin die Nummer eins in Europa, was das Ausrichten von Verbandskongressen angeht. Seit 11 Jahren kommen die Aussteller am liebsten in die Bundesrepublik. Mit 659 ausgerichteten Kongressen ist Deutschland die weltweite Nummer zwei unter den Messeländern. Nur die USA richtete mit 831 internationalen Verbandskongressen mehr aus.

Europa ist Spitze

Mit 55 Prozent ist Europa der Kontinent, der weltweit am meisten Messen und Kongresse ausrichtet. Nach Deutschland folgt Spanien. Die Südeuropäer waren Gastgeber für 578 Kongresse. Danach kommen Großbritannien, Frankreich und Italien. Die Austeller machten damit Europa zur Spitze. Erst auf den Plätzen sieben und acht befinden sich wieder außereuropäische Staaten. Mit Japan und China platziert Asien aber erst weit hinter den europäischen Staaten ihre Vertreter.

Das Land der Vordenker

Vor allem aus den Bereichen Technologie und Innovation aber auch aus Medizin und Gesundheit kamen die Aussteller im Jahr 2014. Die hervorragende Infrastruktur deutscher Städte und das Preis-Leistungs-Verhältnis sorgten für starke Zahlen der deutschen Messelandschaft.

Berlin ist Messehauptstadt

2014 war für die Bundesdeutsche Hauptstadt das bisher stärkste Jahr. Vor allem Wirtschaftskongresse finden zunehmend in Berlin statt. Damit hängt die Stadt an der Spree Konkurrenten wie London, Barcelona und Istanbul ab. Die Aussteller werden hoffentlich auch in den nächsten Jahren die Bundesrepublik reichlich besuchen. Die Örtlichkeiten dafür stehen jedenfalls bereit.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top