Exit

Obama kommt wieder nach Deutschland

Die weltgrößte Industrieschau empfängt die Politelite

Am 24. April 2016 öffnet die Industrieschau in Hannover wieder ihre Tore. Doch wohl nicht für Jeden. Die Sicherheitsvorkehrungen der diesjährigen Messe sind enorm. Der Grund: US Präsident Barack Obama wird erwartet. Er wird zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Messe eröffnen.

Obama ist der Staatsgast mit den höchsten Sicherheitsanforderungen

Obama ist der Staatsgast mit den höchsten Sicherheitsanforderungen gab ein Pressesprecher der Hannover Messe bekannt. Dementsprechend aufwendig werden auch die Sicherheitsmaßnahmen. Obama ist da, weil die USA das diesjährige Partnerland der Industrieschau sind. Obama wird die Messe eröffnen und am 25. April den traditionellen Rundgang mit Kanzlerin Merkel absolvieren.

Technologien für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft

Die Industrieschau Hannover wird immer mehr von der Informationstechnologie beherrscht. Integrated Industries – Technologien für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft heißt das Motto für 2016. Der Schwerpunkt liegt dabei wohl wieder, genau wie letztes Jahr, im Bereich Industrie 4.0, also Digitalisierung von Fabriken, die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, innovative Zulieferlösungen sowie intelligente Energiesysteme.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top