Exit

Fahnen erregen Aufmerksamkeit

Jedes große Unternehmen, das etwas auf sich hält, hat eine riesige Firmenzentrale und davor darf natürlich eins nicht fehlen: die Flaggen des Konzerns. Flagge zeigen ist das Motto, um möglichst seriös, und auch glamourös auszusehen verzieren viele Unternehmen ihre Gebäude mit Fahnenmasten, an denen eine Flagge mit dem Firmenlogo baumelt. Und das erregt Aufmerksamkeit. Die vielen Fahnen vor einem großen Gebäude wirken immer eindrucksvoll und lassen die meisten Menschen unterbewusst an Erfolg und Wichtigkeit des Unternehmens glauben.

Flaggen dienen der Identifikation

Flaggen gibt es schon lange. Schon bei den Römern wehte ein Vorgänger der Fahne, das Vexillum, über den Köpfen der Legionäre. Es diente als Erkennungs- und Identifikationszeichen. Die Wohl älteste Fahne stammt aus dem Iran und bestand aus Metall, geformt wie Tuch.

Und wer kennt nicht Marianne, die die französische Flagge über ihrem Kopf, die Revolutionäre anführt. Ohne die Fahne in ihrer Hand sähe das Bild nicht halb so heroisch aus. Auch hier zeigt die Flagge ihr Identifikationspotenzial.

Flagge zeigen

Flagge zeigen|Marianne|Tobias von der Haar|CC BY 2.0

 

Vor allen großen staatlichen Institutionen wehen Flaggen. Ob nationale oder internationale Gebäude die Fahne darf nicht fehlen. Vor dem europäischen Parlament in Straßburg zum Beispiel wehen die Fahnen aller EU-Mitgliedsstaaten. Auch hier wird die Flagge als Identifikationsmittel genutzt.

Die Fahne als Werbemittel

Schon lange ist die Flagge nicht mehr nur ein heroisches Symbol. Viele Unternehmen setzten sie bewusst als Erkennungsmerkmal und Werbemittel ein. Flaggen vor einem Firmengebäude fallen immer auf. Groß und im Wind schaukelnd sind sie ein erstes Aushängeschild für das Unternehmen.

Auch Ihr Unternehmen möchte Flagge zeigen? Bannerheld ist Ihr Partner.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top