Exit

Nachruf auf eine der ältesten Industrie Messen der Welt

Werben auf der IFA

Werben auf dser IFA|Smart Phone|Lukas Plewnia|CC BY-SA 2.0

Die Herzen der Elektronik- begeisterten schlägt höher, große Hoffnung und Euphorie über vollkommen neue, innovative Unterhaltungstechnik bricht in ganz Berlin und Deutschland aus: Es ist IFA Zeit! Die größten Elektronikunternehmen aus aller Welt, werben auf der IFA, der Internationalen Funkausstellung, mit ihren neusten Unterhaltungs-, Elektro- und Hausgeräte. Eine der größten Industriemessen Deutschlands geht heute zu Ende.

Hersteller aus aller Welt

Von AEG über „Dongguan Tecyea Electronics Limited“ aus China bis hin zu „Zound Industries International“ aus Schweden waren auch dieses Jahr alle namhaften Hersteller in den Messehallen unter dem Funkturm vertreten.

Vom Bumerang bis zum Sommelier

So zahlreich und international wie ihre Anbieter waren natürlich auch ihre Produkte. Vom Bumerang- ähnlichen Telefon bis zum Weinkühler werben die Hersteller auf der IFA . In über 20 Messehallen wurden die Elektronikinteressierten von neuen Spielereien willkommen geheißen. Die Messe bot aber nicht nur vollkommen innovative oder futuristische Produkte, auch sehr bekannte Geräte wie Spülmaschinen oder Kühlschränke waren vertreten.

Für jeden was dabei

Auch den Gamingfans wurden wieder spektakuläre Produkte geboten: Ein Monitor, der seinen Namen verdient: der Predator, ausgestattet mit einem 34-Zoll Bildschirm im 21:9 Bildformat mit UltraWide Auflösung und einem 178-Grad-Blickwinkel verspricht dem Gamer alles, was bisher noch zum vollkommenen Spielvergnügen fehlte.

Auch für die weniger Spielsüchtigen war etwas dabei: ein Multifunktionsofen mit eingebauter PizzaPro- Funktion lässt jedem Pizzaliebhaber das Wasser im Mund zusammenlaufen.

18-Karat Stöpsel

Um mehr über die Hersteller, die Produkte oder die IFA herauszufinden, lohnt es sich die Homepage der IFA zu besuchen. Hier wird gezeigt, welche Produkte in welche Länder exportiert werden. So sind die 18-Karat-Roségold Schmuck und Kopfhörer in Ägypten wohl ein Renner. Die in Schweden handgefertigten Ohrstöpsel sind bereits ab 11.000 Euro zu haben. Wer also ein Geschenk für den nächsten Hochzeitstag sucht, sollte unbedingt mal reinschauen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top