Exit

Red Bull verleiht Bekanntheit

Wenn Werbung das Unternehmensziel ist

Vier Fußballvereine, einen Formel 1 Klub, ein Plattenlabel und vieles mehr. Das hört sich an, wie die Einkaufsliste eines Scheichs oder den Besitztümern von Roman Abramowitsch, tatsächlich aber sind das die Investitionsziele des weltberühmten Konzerns Red Bull. Der Energydrink Hersteller ist schon lange nicht mehr nur wegen seines Produktes bekannt. Der Grund dafür: gezielte Werbemaßnahmen.

Werbeplattform Fußball

In Deutschland ist der Konzern so richtig bekannt geworden, nachdem der Verein Rasenballsport Leipzig auf Initiative von Red Bull gegründet wurde, und dieser das Sponsoring übernahm. Seitdem ist der Klub durch den finanzstarken Unterstützer stetig aufgestiegen und steht im Moment auf der Schwelle zum Aufstieg in die 1. Bundesliga. Die Werbemaßnahme, einen ganzen Fußballklub aus dem Boden zu stampfen und diesen in wenigen Jahren erfolgreich zu machen, hat gezogen.

Weltmeister Red Bull

Aber Fußball ist nicht die einzige Werbeplattform, die Red Bull nutzt, auch einen Rennstall, mit Namen Red Bull Racing stellt das Unternehmen in der Formel 1, und das recht erfolgreich. Mit dem deutschen Fahrer Sebastian Vettel stellte der Getränkehersteller den zweiten deutschen Weltmeister nach Michael Schumacher und errang damit eine Bekanntheit, die seines Gleichen sucht. Von 2010 bis 2013 gewann Sebastian Vettel vier Titel und belohnte so die Werbemaßnahme des Unternehmens.

Ein Drittel des Umsatzes für Marketing

Allerdings nutzt der Konzern nicht nur den Sport, um Bekanntheit zu erreichen. Das unternehmenseigene Verlagshaus Benevento Books betreibt drei Sachbuchverlage und möchte in Zukunft wohl auch einen Literaturverlag stellen. Wir sehen, dass der Weltkonzern auch die Kulturbereiche als Werbemaßnahme nutzt. Ein Drittel des Umsatzes gibt Red Bull nach eigenen Angaben für Marketingzwecke aus. Das ist, in einem Zeitalter mit Zalando und Amazon nicht verwunderlich. Die Art der Werbemaßnahmen allerdings können wohl als außergewöhnlich bezeichnet werden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top