Exit

Bitcoins ist die digitale Währung, die im Internet als neue Währung eingeführt wurde. Seit ihrer Schöpfung 2009 hat sie einen wundersamen Wandel erlebt und gehört zurzeit zu den wichtigsten Trends im Internet. Das Nerdgeld, wie Bitcoins auch bezeichnet werden, wird zunehmend als Währung in einem Bitcoin Shop angenommen, was den Hype um die digitale Währung zusätzlich anfacht. Da die Bitcoins neu sind, sind sie auch dementsprechend trendy, da viele Internet-Nutzer die Bitcoins ausprobieren wollen, um ihre Funktionalität zu testen. Dies führt in Netz allerdings dazu, dass gleichzeitig ihre Bedeutung steigt, weil sich immer mehr Menschen für sie interessieren.

China ist einer der Bitcoin Vorreiter

Ein gutes Beispiel dafür ist China, denn dort kann ein User auf dem chinesischen Marktplatz Baidu bereits mit Bitcoins bezahlen. Und da sich inzwischen Waren mit Bitcoins in einem Bitcoin Shop kaufen lassen, wächst das Interesse und Vertrauen der Internet-User in diese digitale Währung rasant an. Dieser Effekt ähnelt dem einer Lawine und führt dazu, dass sogar Ebay darüber nachdenkt, Bitcoins zukünftig als offizielles Zahlungsmittel zuzulassen. Diese Gerüchte schüren das Aufsehen um die Bitcoins weiter. Es ist sogar möglich, seine eigenen Euros oder Dollars in Bitcoins zu investieren, da Bitcoins sogar an den digitalen Börsen gehandelt werden. Allerdings unterliegen sie derart heftigen Kursschwankungen, dass eine solche Investition mit einem Roulettespiel in einem Casino verglichen werden kann.

Bitcoins sind als digitale Währung nur bedingt vor Hackern sicher

Wer sich Bitcoins hortet, um damit in einem Bitcoin Shop einkaufen zu gehen, muss mit einem gewissen Risiko bei dieser neuartigen Währung rechnen. Bitcoins sind zwar zum Einkaufen in einem Bitcoin Shop praktisch geworden, jedoch sind sie noch lange nicht mit einer Währung wie Euro oder Dollar zu vergleichen. Zwar bekommt jeder Nutzer ein Wallet zur Aufbewahrung, aber die Währung kann gestohlen, verlegt oder gelöscht werden und das ist nicht rückgängig zu machen. Allerdings sind in einem Bitcoin Shop die Sicherheitsvorkehrungen entsprechend hoch, wenn die Käufer mit Bitcoins zahlen.
Der Wert der Bitcoins unterliegt noch starken Schwankungen und ist als sehr große Risikoanlage zu werten. Wer also seine Euros in Bitcoins umtauscht, muss diesen Verlust selber verschmerzen können oder Zahlungen in Bitcoins in einem Bitcoin Shop umgehend in eine lokale Währung umtauschen. Eine Zahlung mit Bitcoins in einem Bitcoin Shop wird bei einem Fehler auch nicht rückgängig gemacht werden, allerdings ist das System der Bitcoins in einem Bitcoin Shop auch dementsprechend abgesichert.

Bitcoins können eine Währung für die Zukunft sein

Wer in die Zukunft schaut, sieht sich dort mit Bitcoins in einem Bitcoin Shop bezahlen, denn das digitale Geld greift rasant um sich. Allerdings zeigen die Bitcoins als Währung viele Kinderkrankheiten, die die Währungsschwankungen, die Sicherheit und die allgemeine Akzeptanz auch außerhalb des Internet betreffen. Zwar nehmen Regierungen und Politiker die Bitcoins als digitale Währung war, jedoch wird es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis sie sich als echte Zahlungsalternative zum Dollar oder zum Yen etablieren können. Es gibt zurzeit noch zahlreiche Zahlungsarten im Internet, die bessere Sicherheitsvorkehrungen und akzeptierter sind, als mit Bitcoins im Bitcoin Shop zu bezahlen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top