Exit

Über 4 Millionen für Plakate

Wir kämpfen dafür, dass du gegen uns sein kannst

Dieses Jahr ist das 60 jährige Jubiläum der Bundeswehr. Das muss natürlich ausführlich gefeiert werden. Unter anderem mit einem großen Zapfenstreich. Vor dem Reichstag fand im November die Veranstaltung statt. Mit Promis, Musik und Fackeln. Aber die Bundewehr erreicht nicht nur das 60. Lebensjahr, sondern startete dieses Jahr auch eine neue Werbekampagne um Rekruten zu gewinnen.

Millionen für die Werbung

12 Millionen Euro lässt die Bundewehr springen, um sich in der Wahrnehmung junger Menschen besser zu positionieren. Letzten Monat berichteten wir bereits über die Werbekampagne der deutschen Bundewehr. Unter dem Motto Mach, was wirklich zählt wirbt die Bundewehr sein einigen Monaten für Nachwuchs. Ob mit Erfolg oder nicht, ist nicht bis jetzt noch nicht klar.

Krisenherde löscht nicht mit Abwarten und Tee trinken

Das Verteidigungsministerium veröffentlichte jetzt, auf Aufforderung des Haushaltsausschusses die Zahlen. Von den 12 Millionen Euro wird der größte Teil auf die Plakate verwendet, die noch bis zum Februar 2016 hängen sollen. Die Plakate sind diesmal wenigstens etwas kreativer gestaltet, als das sonst der Fall ist. Mit Sprüchen wie “Krisenherde löscht nicht mit Abwarten und Tee trinken“ oder “Wahre Stärke findest du nicht zwischen zwei Hanteln“. Mach die Bundeswehr Werbung.

Wir kämpfen auch dafür, dass du gegen uns sein kannst

Auch Guerilla Marketing nutzt die Bundeswehr für Werbezwecke. Bundeswehr Werbung kann auch lustig sein. Um Kritikern entgegen zu treten, besprühte die Armee ihren Showroom an der Berliner Friedrichstraße mit Farbe um ein Foto davon auf Social Media Kanälen zu posten, mit dem Kommentar “ Wir kämpfen auch dafür, dass du gegen uns sein kannst.“ Mal sehen ob diese Werbemaßnahme auch greift.

Bundeswehr Werbung

Quelle: Bundeswehr

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top