Exit

Das Thema Big Data wächst

Wer verwaltet unsere Daten?

Das Thema kundenbezogene Daten oder Kundendaten nimmt im Zeitalter der totalen Überwachung eine entscheidende Rolle ein. Big Data beschreibt das Sammeln von Kundendaten, um diese dann entsprechend für Marketingzwecke einzusetzen. Eigentlich ist Big Data eine effektive Maßnahme für Unternehmen, Kunden gezielt anzusprechen und auszuwählen. Umso überraschender sind die Ergebnisse einer neuen Studie: Nur ein Drittel der Befragten gibt an, strategische Vorteile durch die Big Data Strategie zu haben. Nutzen Firmen unsere Daten also doch nicht so stark wie immer gedacht?

Keine Zuständigkeiten

Die Studie zeigt, es liegt nicht unbedingt am Willen, sondern eher an der Organisation. Unternehmen wollen tatsächlich ihr Angebot auf die Kundenbedürfnisse zuschneiden, haben aber gleichzeitig keine Strategie für Big Data. Paradox. Vor allem die Verantwortlichkeit stellt ein Problem dar. Wer für Kundendaten zuständig ist, bleibt in den meisten Unternehmen unklar. Big Data Beauftragte gibt es nur in den wenigsten Fällen.

Passgenaue Werbung

Werden unsere Kundendaten also doch nicht um großen Umfang gesammelt und gespeichert? Doch. Das Problem für Unternehmen scheint nicht das Sammeln zu sein, sondern die Verwendung. Der Softwarehersteller Adobe beispielsweise analysiert mehr als sechs Billionen Transaktionen pro Jahr. Aus diesen Transaktionen können Informationen wie Kaufverhalten, Surfverhalten und Standortbestimmungen gewonnen werden. Diese Kundendaten ermöglichen es Firmen, unter anderem, passgenaue Werbung für Kunden zu erstellen, Produkte optimaler zu platzieren oder personalisierte Nachrichten zu versenden.
Die Datensammelmaschinen dieser Welt stehen also nicht still, sondern sammeln fleißig Alles, was sie zu greifen bekommen. Nur scheint der Umgang der Kundendaten bei Unternehmen noch nicht geklärt worden zu sein. Viele Unternehmen nutzen kundenbezogene Informationen nicht oder nur selten.
Welche rechtlichen Aspekte bei der Nutzung und Weitergabe von Kundendaten zu beachten sind, könnt Ihr hier nachlesen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Close
Go top